Impressum |   Disclaimer |   Kontakt 

   Logo www.Automobil-News.de KTM X-BOW GT

KTM X-BOW GT

KTM X-Bow - puristisches Fahrvergnügen

Mit dem spartanischen, leichten, auf das Wesentliche reduzierten Sportwagen KTM X-Bow, stieg der österreichische Motorradhersteller KTM 2008 in die Serienfertigung von Automobilen ein. Hierzu wurde eigens ein Chassis mit der italienischen Sportwagenschmiede Dallara und dem bayrischen Verbundstoffexperten Wethje entwickelt und Motortechnologie von Audi übernommen.

Mit dem KTM X-Bow GT wich der Hersteller minimal von seinem puristischen Ansatz ab und stattete den Zweisitzer mit einer feststehenden Windschutzscheibe, Türen mit feststehenden Seitenscheiben sowie einer leistungsfähigeren Heizung aus.

Bild: KTM X-BOW GT frontal
Copyright/Quelle: KTM

Roadster KTM X-BOW GT

Der KTM X-BOW GT ist ein offener Zweisitzer mit einem im Fahrzeug mitführbaren Stoff-Verdeck und Vierpunkt-Sicherheitsgurten der Firma Schroth. Der Roadster ist 3,74 m lang, 1,92 m breit und 1,2 m hoch. Sein Radstand misst 2,43 m. Vorne sind auf 17-Zoll-Felgen 205/40er Pneus aufgezogen. Hinten sitzen auf 18-Zoll-Felgen 255/35er Reifen. Der Unterboden ist dreiteilig und völlig flach.

Bild: KTM X-BOW GT seitlich
Copyright/Quelle: KTM

Angetrieben wird der KTM X-BOW GT von einem 2-Liter-Turbodirekteinspritzer, der über ein manuelles Sechsgang-Getriebe 300 PS und 420 Nm Drehmoment an die Hinterräder abgibt. Gezügelt wird der KTM X-BOW GT von einem Brembo-Bremssystem, das an der Vorderachse eine Vierkolben-Festsattelbremse mit innenbelüfteter, geschlitzter Scheibe im Durchmesser von 305 mm und an der Hinterachse eine Zweikolben-Festsattelbremse mit 262 mm Durchmesser verwendet.

Bild: KTM X-BOW GT von hinten
Copyright/Quelle: KTM

2,8 kg/PS

Mit einem Leergewicht von 0,85 t ist der Roadster ein Leichtgewicht. Sein Leistungsgewicht liegt somit bei etwa 2,8 kg/PS.

Der TFSI treibt den KTM X-Bow GT auf eine Höchstgeschwindigkeit von 231 km/h und beschleunigt in 4,1 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Das Bremssystem bringt den Roadster nach 32,9 m aus Tempo 100 zum Stehen.


10.2017