Verengte Fahrspur
bei  www. Automobil-News .de
Verkehrsschild zur verengten Fahrbahn - Quelle: BASt
Quelle: BASt

Verengte Fahrspur

Linksfahren im Baustellenbereich

Zumeist in einem Baustellenbereich mit verengter Fahrspur sieht man die Überleitungstafel mit einem integrierten Verbot für Fahrzeuge, die einschließlich Ladung breiter als zwei Meter sind.

Was Vielen nicht bewusst ist, stellt der ADAC in der Februar-Ausgabe seiner Mitgliederzeitschrift fest, sind die Tatsachen, dass

  • die Breite eines Fahrzeuges von Außenspiegel zu Außenspiegel zu messen ist!
  • technische Fahrzeugbreiten zumeist ohne Berücksichtigung von Außenspiegeln angegeben werden, da ein Außenspiegel jederzeit gegen einen anderen, als Zubehör zugelassenen Außenspiegel getauscht werden kann.
  • die Fahrzeuge im Laufe der letzten Jahre in die Breite gewachsen sind, so dass eine Zwei-Meter-Breiten-Beschränkung fast nur noch von Kleinwagen erfüllt wird!
  • etwa 70 % aller Fahrzeuge der Zwei-Meter-Breiten-Beschränkung unterliegen dürften und somit 2 m schmale Fahrspuren eigentlich auch gar nicht benutzen dürften.
  • beim Linksfahren und Missachten der Zwei-Meter-Breiten-Beschränkung eine Geldstrafe und zudem im Falle eines Unfalls meistens eine Teilschuld droht.

Fazit zur verengten Fahrspur

Wer keinen Kleinwagen fährt und seine Fahrzeugbreite nicht nachmessen oder klären möchte, sollte aufs Linksfahren / Überholen bei verengten Fahrspuren grundsätzlich verzichten. Der Zeitgewinn bei solchen Manövern liegt meist eh nur im Sekundenbereich.

Alle anderen Autofahrer sollten den Breiten-Check, d.h. das Messen von Außenspiegel zu Außenspiegel durchführen, und die Zwei-Meter-Breiten-Beschränkung im Falle eines Falles beachten.

Es bleibt, zu hoffen, dass analog zu den gewachsenen Fahrzeugbreiten auch die Breite von verengten Fahrspuren, insbesondere im Baustellenbereich, angepasst wird und man somit wieder "befreiter" Linksfahren kann.

02.2012


Platziere deine Werbung hier auf www.automobil-news.de

www. Automobil-News .de