Impressum |   Disclaimer |   Kontakt 

   Logo www.Automobil-News.de Probefahrt - Infos & Angebote

Probefahrt gefällig?

Was ist eine Probefahrt

Unter einer Probefahrt wird grundsätzlich eine Fahrt zur Feststellung und zum Nachweis der Gebrauchsfähigkeit eines Fahrzeugs verstanden. Hierzu muss das Fahrzeug zum Verkehr zugelassen sein. Hierfür ist gemäß §16 Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) ein Kurzzeitkennzeichen oder ein rotes Kennzeichen ausreichend.

Wer ein Auto kaufen und kennenlernen will, macht in der Regel eine Probefahrt. Denn erst bei einer Probefahrt zeigt sich, ob das Automobil die Gebrauchserwartungen erfüllt oder nicht.

Bei einer Probefahrt besteht ein erhebliches finanzielles Risiko, wenn das Fahrzeug beschädigt wird. Über die Haftung sollten daher vor Beginn einer Probefahrt klare Absprachen bestehen. Insbesondere sollte geklärt sein, wie das Fahrzeug versichert ist, wer für welche Schäden haftet und in welcher Höhe ggf. eine Selbstbeteiligung besteht.

Im Normalfall deckt eine Vollkaskoversicherung, den Schaden am Probefahrzeug ab. Für die Selbstbeteiligung und den Rückstufungsschaden muss der Probefahrer aufkommen. Die Kfz-Haftpflichtversicherung übernimmt Schäden, die einem Dritten entstehen.

In der Regel wird zudem erwartet, dass der Probefahrer den Fahrzeughalter von sämtlichen Ansprüchen freistellt, die durch die Verletzung gesetzlicher oder sonstiger Vorschriften im Zusammenhang mit der Probefahrt entstehen, wie zum Beispiel von einem Bußgeld infolge eines Verkehrsverstoßes.

Aktuelle Probefahrt-Angebote

Hier findet man (zumeist) aktuelle Probefahrt-Angebote


07.2016