Impressionen IAA 2015
bei  www. Automobil-News .de
n
stilisierter Teil einer Autofront

IAA 2015

66. Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt

Alle zwei Jahre wieder öffnet die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt ihre Tore für Automobilbegeisterte.

Mehr Besucher

In 2015 kamen über 931.000 Besucher zur IAA und somit über 30.000 Besucher mehr als vor zwei Jahren.

Jüngeres Publikum

Nach Angaben des Veranstalters lag das Durchschnittsalter der Besucher diesmal bei 34 Jahren. Bei der vorhergehenden 65. IAA in Frankfurt lag dieses noch bei 37 Jahren.

Fazination IAA

Auf der IAA präsentierten 2015 über 1.100 Aussteller aus 39 Länder ihre Angebote rund ums Automobil.

Die IAA bot 2015 ganze 219 Weltpremieren.

Die IAA 2015 stand unter dem Motto "Mobilität verbindet". Somit standen Mobilitätsthemen, wie Connected Car, Automated Driving, Mobility Services, Urban Mobility und E-Mobility, im Fokus.

Das Ergebnis waren neben vielfältigen Automobilpräsentationen und Shows natürlich volle Hallen.

Einen Eindruck, was die IAA 2015 zu bieten hatte, geben die nachfolgenden Impressionen.

Schnappschuss einer vollen IAA-Halle
Bild des Bugatti Vision Gran Turismo

Spektakuläres

Eines der Highlights der IAA 2015 war die Weltpremiere des Bugatti Vision Gran Turismo.

Bugatti, das seinen Bugatti Vision Gran Turismo aus der virtuellen Bytes- und Pixel-Welt in einen realen Boliden aus Carbon transformiert hatte, sorgte hiermit für eine spektakuäre Präsentation.

Studien

Ein weiteres Highlight war sicherlich die Präsentation des Peugeot Fractal.

Peugeot zeigte mit dem Fahrzeug eine Zukunftsstudie eines E-Cars für die Stadt.

Bild des Peugeot Fractal
Bild des Alpina Renault A110

Klassiker

Neben Automobil-Innovationen wurden ebenfalls Klassiker gezeigt, wie zum Beispiel der Alpina Renault A110, der

  • von 1962 bis 1977 hergestellt wurde,
  • im Renn- und Ralleysport erfolgreich zum Einsatz kam,
  • mit einem 175 PS starken 1,8-Liter-4-Zylinder-Heckantrieb war,
  • Dank eines Gewichtes von 750 kg ein Leistungsgewicht von 5 kg/PS aufwies,
  • je nach Umsetzung bis zu 220 km/h schnell war.

Formel 1

Auch Eindrücke zur Formel 1 wurden gewährt, wie dieser Nachbau eines McLaren Honda MP4-30, der derzeit in der FIA Formel 1 WM von Fernando Allonso und Jenson Button gefahren wird.

Angetrieben wird der McLaren Honda MP4-30 von einem 1,6-Liter-V6-Honda-RA615H-Motor mit einer Höchstdrehzahl von 15.000 U/min.

Bild des McLaren Honda MP4-30
Bild des Mansory Bentley GTC

Heiße Cabrios

Zeitgemäß wurden ebenfalls heiße Cabrios präsentiert. So zeigte Mansory unter anderem seinen Bentley GTC, dessen Tuningprogramm einen Upgrade auf bis zu 1.001 PS vorsieht.

Live-Shows

Audi, BMW und Mercedes zeigten diverse Fahrzeuge in Indoor-Live-Shows.

Schnappschuss zu einer BMW-Live-Show auf der IAA

Weitere Impressionen zur IAA 2015 in Frankfurt gibt es hier.

10.2015


Platziere deine Werbung hier auf www.automobil-news.de

www. Automobil-News .de