Impressum |   Disclaimer |   Kontakt 

   Logo www.Automobil-News.de edo GT R

edo GT R

Veredelung des Mercedes-AMG GT R

Mit dem edo GT R bietet edo competition eine extrascharfe Veredelung des Mercedes-AMG GT R an.

Bild: edo GT R frontal
Copyright/Quelle: edo competition Motorsport GmbH

Herzstück: Power-Upgrade

Herzstück der Veredelung ist ein mit einer V-Max-Aufhebung verknüpfter Power-Upgrade des 4,0-Liter-V8-Biturbos. Hierdurch erhält der Sportwagen eine um etwa 13 Prozent gesteigerte maximale Leistung von 660 PS bei 6.210 U/min. Der erhöhte Ladedruck und die neuen Kennfelder sorgen zudem für eine Steigerung des maximalen Drehmoments um etwa 11 Prozent auf 780 Nm, das bei 2.280 U/min anliegt.

Bild: edo GT R Rückansicht
Copyright/Quelle: edo competition Motorsport GmbH

Resultat: verbesserte Performance-Werte

Dies ergänzt eine Fahrwerkstieferlegung von 25 mm vorne und 20 mm hinten.

Förmlich an die Fahrbahn gesaugt, erlebt der Fahrer hierdurch gleichzeitig Fahrdynamik, Rennfeeling und Fahrkomfort. Dies unterstreichen auch die verbesserten Performance-Daten. Für den Spurt aus dem Stand von 0 auf 100 km/h soll der edo GT R nur 3,3 Sekunden benötigen. Zudem soll die Höchstgeschwindigkeit deutlich über 340 km/h liegen.

Die Leistungssteigerung untermalt ein kerniger Rennwagensound. Wenn der Fahrer mit der neu eingebauten Steuerung die Abgasklappen manuell öffnet, bricht am Heck förmlich die Hölle los.


02.2018