Impressum |   Disclaimer |   Kontakt 

   Logo www.Automobil-News.de Bugatti Chiron Sport

Bugatti Chiron Sport

Weltpremiere in Genf 2018

Bugatti präsentierte erstmals auf dem Internationalen Automobil-Salon in Genf 2018 mit dem Bugatti Chiron Sport die Sport-Version des 1.500 PS starken Supersportwagens Bugatti Chiron, der vor zwei Jahre an gleicher Stelle seine Weltpremier feierte. Zielgruppe des Bugatti Chiron Sport sind Kunden, die ihren Chiron noch sportlicher mit mehr Querdynamik auf kurvigen Strecken fahren wollen. Der Einstiegspreis des Bugatti Chiron Sport liegt bei 2,65 Millionen Euro netto. Erste Auslieferungen sind für Ende 2018 geplant.

Bild: Bugatti Chiron Sport frontal
Copyright/Quelle: JW Photography / Bugatti Automobiles S.A.S.

Der Bugatti Chiron Sport weist im Vergleich zum Bugatti Chiron unveränderte Leistungs- und Performancedaten auf. Der 8-Liter-W16-Motor stellt dem allradangetriebenen Supersportwagen somit eine maximale Leistung von 1.500 PS bei 6.700 U/min zur Verfügung. Den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der Bolide in unter 2,5 Sekunden.

Das Gewicht des Supersportwagens wurde durch Verwendung neuer Leichtbauteile um 18 kg reduziert und liegt somit bei 1.977 kg (DIN leer). So sind zum Beispiel die Ladeluftkühlerabdeckung und die neu entwickelten Scheibenwischer aus Kohlefaser sowie die Fenster der Fahrzeugrückwand aus leichterem Glas.

Bild: Bugatti Chiron Sport von hinten
Copyright/Quelle: JW Photography / Bugatti Automobiles S.A.S.

Zudem weist der Bugatti Chiron Sport verbesserte Handling-Eigenschaften auf. Diese sind das Ergebnis des Einsatzes eines neuen dynamischen Handling-Paketes mit strafferem Fahrwerk und einer neuen Dynamic Torque Vectoring-Funktion, die das Antriebsmoment individuell auf die Räder jeder Seite verteilt und damit das Lenkverhalt verbessert.

Optisch unterscheidet sich der Bugatti Chiron Sport vom Bugatti Chiron primär durch das neue Felgendesign und die neue Vierrohr-Abgasblende.

Bild: Cockpit des Bugatti Chiron Sport
Copyright/Quelle: Bugatti Automobiles S.A.S.

Im Ergebnis ist jedoch der Bugatti Chiron Sport gegenüber dem Bugatti Chiron schneller in den Kurven. Dies belegen Testfahrten mit Kurvengeschwindigkeiten von über 200 km/h auf dem Testkurs von Nardò in Italien. Bei diesen erzielte der Bugatti Chiron Sport um 5 Sekunden bessere Rundenzeiten als der Bugatti Chiron.


03.2018